WLAN-Nutzung im Ausland mit dem Smartphone

29. Februar 2012

Das mobile Internet erweist sich für Smartphone-Nutzer vor allem im Urlaub als gewaltige Kostenfalle, so dass nicht selten mehrere Hundert Euro Internetkosten zusammenkommen. Während in Deutschland die Flatrate oder der günstige Tarif des Mobilfunk-Vertrags greift, sieht dies im Ausland vollkommen anders aus, wodurch die Rechnung rasch in die Höhe schnellt. Die WLAN-Nutzung kann hier Abhilfe schaffen und ist aus diesem Grund unbedingt vorzuziehen.

Im internationalen Vergleich ist der Ausbau öffentlicher WLAN-Netze in Deutschland eher rückständig, so dass Smartphone-Nutzer im Ausland vergleichsweise häufig das Glück haben, einen freien WLAN-Zugang nutzen zu können. Folglich muss man auch im Urlaub nicht auf die mobile Internetnutzung mit dem Smartphone verzichten, ohne die nächste Mobilfunk-Rechnung fürchten zu müssen.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: