WLAN und UMTS in einem Gerät

11. Februar 2010

Die beiden Technologien WLAN und UMTS ermöglichen zwar beide einen kabellosen Internet-Empfang, unterscheiden sich aber dennoch grundlegend. So erfordert ein WLAN-Empfang stets das Vorhandensein eines entsprechenden Signals, das mithilfe spezieller WLAN-Router übermittelt wird. Im Gegensatz dazu greift die UMTS-Technik auf ein Funknetz zurück, dass in der Regel von Mobilfunkanbietern betrieben wird und fast im gesamten Bundesgebiet verfügbar ist.

Das renommierte Unternehmen Netgear präsentierte nun im Vorfeld des bevorstehenden Mobile World Congress einen innovativen WLAN-N-Router mit integriertem UMTS-Modul. Dieses Gerät verbindet also zwei bedeutende Technologien und ermöglicht einen problemlosen Internetzugang praktisch überall und jederzeit. Zusätzlich zu dem WLAN-Anschluss mit bis zu 270 Mbit/s und dem UMTS-Modem, das maximal 21 Mbit/s leistet, bietet dieser Router selbstverständlich auch klassische Ethernet-Anschlüsse per LAN und lässt somit keine Wünsche mehr offen.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: