WLAN Info

WLAN Geschwindigkeit: Alles, was du wissen musst!

von Lukas Fuchs - veröffentlicht vor 3 Monaten in  Technologie - 4 Min Lesedauer

Ob zu Hause, im Café oder im Büro - ein schnelles WLAN ist wie der Espresso am Morgen: unverzichtbar! Doch wie kann man die Geschwindigkeit seines WLANs maximieren? Und was beeinflusst die Datenübertragung eigentlich? Hier sind Antworten auf all deine Fragen!

Foto von von Unsplash

Warum ist meine WLAN-Geschwindigkeit so langsam?

Es gibt verschiedene Gründe, warum dein WLAN langsamer ist als erwartet. Etwa dicke Wände, zu viele Geräte im Netzwerk oder andere elektronische Geräte in der Nähe, die die Übertragung stören können. Vielleicht möchtest du auch einfach nur überprüfen, ob dein Internetanbieter hält, was er verspricht.

Wie messe ich meine WLAN-Geschwindigkeit?

Ganz einfach! Surfe auf deinem Computer oder Smartphone zu einer Website, die Geschwindigkeitstests anbietet, wie zum Beispiel WLAN-Geschwindigkeit. Mit nur einem Klick kannst du die Geschwindigkeit deines WLANs testen und herausfinden, ob es wirklich so schnell ist, wie du denkst.

Welche Faktoren beeinflussen die WLAN-Geschwindigkeit?

Bei der Datenübertragung spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Die Entfernung vom Router, Hindernisse wie Wände oder Möbel und das Frequenzband sind nur einige davon. Zudem können technische Limitierungen deines Routers oder deines Geräts die Geschwindigkeit begrenzen. Hast du zum Beispiel noch einen alten WLAN-Standard wie 802.11g, wird dein Netzwerk nicht so schnell sein wie mit dem neuesten Standard 802.11ac.

Wie kann ich meine WLAN-Geschwindigkeit maximieren?

Um die Geschwindigkeit deines WLANs zu verbessern, gibt es ein paar Tricks. Überprüfe, ob dein Router an der optimalen Stelle aufgestellt ist, um maximale Reichweite zu erreichen. Schalte andere Geräte, die gerade nicht benötigt werden, aus, um die Bandbreite nicht zu überlasten. Und achte darauf, dass dein Router auf dem neuesten Stand ist und eventuell schnelleren WLAN-Standard unterstützt.

Muss ich meinen Internetanbieter wechseln, um schnelleres WLAN zu bekommen?

Nicht unbedingt. Zuerst solltest du die oben genannten Tipps ausprobieren, um die Leistung deines WLANs zu maximieren. Sollte das nicht den gewünschten Effekt haben, kannst du auch mit deinem Internetanbieter über eine Vertragsänderung sprechen oder nach schnelleren Tarifen suchen. Aber manchmal liegt das Problem auch an der Hardware oder den Einstellungen deines Routers, das hat dann nichts mit deinem Internetanbieter zu tun.

Fazit

Die WLAN-Geschwindigkeit hängt von verschiedenen Faktoren ab, die du beeinflussen kannst. Von der Positionierung des Routers, über die Anzahl der Geräte bis hin zur verwendeten Technologie. Mit ein paar einfachen Tricks und der richtigen Einstellung kannst du sicherstellen, dass dein WLAN so schnell wie möglich ist - genauso wie du es verdienst!

Hinweis: Dieser Beitrag enthält keinen technisch versierten Wissenschaftler, sondern nur einen Menschen, der gerne lustige Kommentare schreibt. Für genauere Informationen wende dich bitte an Google oder einen Experten in deiner Nähe.

Mehr zum Thema "WLAN Geschwindigkeit: Alles, was du wissen musst!"

Gelistet in folgenden Kategorien: