WLAN Info

WLAN n: Schnelles Internet ohne Kabelsalat

von Lukas Fuchs - veröffentlicht vor 3 Monaten in  Technologie - 4 Min Lesedauer

Wer kennt es nicht: Du sitzt gemütlich auf dem Sofa, willst ein lustiges Katzenvideo anschauen und plötzlich bricht die Internetverbindung ab. Ein nerviges Problem, das glücklicherweise mit WLAN n der Vergangenheit angehört. In diesem Artikel erfährst du auf unterhaltsame Weise alles Wissenswerte über WLAN n und wie du damit maximale Internetgeschwindigkeit erreichst. Also lehn dich zurück, schnapp dir eine Tasse Kaffee (oder ein koffeinfreies Getränk, wenn du kein Koffein magst) und lass uns in die Welt des schnurlosen Internets eintauchen.

Foto von von Unsplash

WLAN n - Was ist das überhaupt?

Um das Ganze nicht zu technisch werden zu lassen: WLAN n ist ein Internetstandard, der dir eine schnelle und stabile Verbindung ermöglicht, ohne dass du ein Kabel an deinen Laptop oder Router anschließen musst. Stell dir vor, du bist ein Internet-Zorro, der freihändig und ohne Kabelsalat im ganzen Haus herumflitzen kann, während du mit dem Internet verbunden bleibst. Klingt doch verlockend, oder?

Was sind die Vorteile von WLAN n?

Hier kommt der Hosentaschen-Internetheld WLAN n ins Spiel und sorgt für ordentlich Tempowumms in deinem Zuhause. Mit WLAN n profitierst du von einer höheren Übertragungsrate und Reichweite im Vergleich zu älteren WLAN-Standards wie 'b' oder 'g'. Das bedeutet, dass du schneller und weiter surfen kannst, ohne dass das Signal schwächelt. Also selbst wenn du dich in deinem muckelig warmen Bett von einem Ende des Hauses zum anderen wälzt, bleibt deine Verbindung stabil.

Aber wie wird WLAN n so schnell?

Gute Frage! Schnall dich an, denn jetzt wird es etwas technisch. WLAN n basiert auf der MIMO-Technologie, was so viel bedeutet wie "Multiple Input Multiple Output". Puh, klingt kompliziert, oder? Aber lass mich das Ganze in verständliche Worte verpacken: Stell dir vor, du hast nicht nur einen, sondern gleich mehrere Detektive, die alle gleichzeitig Informationen für dich sammeln können. Mit der MIMO-Technologie können mehrere Antennen gleichzeitig Daten senden und empfangen. Dadurch wird die Übertragungsgeschwindigkeit erhöht und die Stabilität verbessert. Einfach gesagt: Du kannst mehr Katzen- und Hundevideos schneller streamen!

Wie finde ich heraus, ob mein Gerät WLAN n unterstützt?

Tararam! Hier kommt der schnellste Weg, um herauszufinden, ob dein Gerät WLAN n unterstützt: Glotz auf die Verpackung, schau' ins Handbuch oder google die Modellnummer deines Geräts. Falls du jetzt aufstöhnst, weil du die Verpackung schon längst weggeworfen hast und keine Ahnung hast, wo genau sich das Handbuch in deinem Haufen von Technikkram befindet, machen wir hier einen kurzen Spaßmoment: Du kannst auch einfach online nach deinem Gerät suchen und die technischen Spezifikationen durchforsten. Aber keine Sorge, wir sind ja alle Technik-Genies hier, oder?

Wie richte ich WLAN n ein?

Jetzt kommen wir zum Praxisteil! Keine Angst, du musst nicht eine Karriere als Netzwerktechniker starten, um WLAN n einzurichten. Hier sind ein paar einfache Schritte, die dir helfen, dein schnelles WLAN n zu genießen:

  1. Schließe deinen Router an das Stromnetz an und verbinde ihn mit deinem Internetanschluss. Das war simpel, oder?

  2. Suche auf deinem Gerät (Laptop, Smartphone, Tablet) nach den WLAN-Einstellungen. Diese findest du normalerweise in den Systemeinstellungen oder im WLAN-Menü.

  3. Wähle das WLAN n-Netzwerk aus der Liste der verfügbaren Netzwerke aus.

  4. Gib das Passwort ein, das du entweder auf der Rückseite deines Routers oder in der Bedienungsanleitung findest. Und nein, "123456" ist kein sicheres Passwort, auch wenn du es gerne als Tresor für deine Lieblingsvideos benutzen würdest.

  5. Hast du alles eingegeben? Dann drücke auf "Verbinden" und beobachte, wie dein Gerät mit dem schnellen WLAN n-Netzwerk Hand in Hand geht. Wie süß!

Wie finde ich den besten Kanal für WLAN n?

Kanäle? Nein, wir reden hier nicht über Fernsehprogramme. Bei WLAN n gibt es verschiedene Kanäle, auf denen das Signal übertragen wird. Je nachdem, wie viele Nachbarn du hast und wie viele WLAN-Netzwerke in deiner Nähe existieren, kann es zu Signalüberlagerungen kommen. Dies kann zu langsameren Geschwindigkeiten führen, und das wollen wir doch nicht. Also, wie findest du den besten Kanal für dein WLAN n?

Glücklicherweise gibt es Tools, die dir dabei helfen. Viele Router haben eine neumodische Funktion namens "Auto Channel Selection" (also automatische Kanalauswahl), die den besten Kanal für dich findet. Genial, oder? Falls dein Router diese Funktion nicht hat, gibt es zahlreiche Apps für dein Smartphone oder Tablet, die dir helfen, den besten Kanal festzulegen. Wir leben in einer wundervollen Welt der Technologie, nicht wahr?

Fazit

WLAN n ist die Lösung für alle, die schnelles Internet ohne Kabelsalat wollen. Mit höheren Übertragungsraten, größerer Reichweite und verbesserter Stabilität bringt WLAN n deinen Internetgenuss auf das nächste Level. Also schnapp dir deinen Laptop, dein Smartphone oder dein Tablet, folge den einfachen Einrichtungsschritten und erlebe die Geschwindigkeit ohne Grenzen. Weg mit den Kabeln, es lebe das WLAN!

Mehr zum Thema "WLAN n: Schnelles Internet ohne Kabelsalat"

Gelistet in folgenden Kategorien: