WLAN Info

WLAN oder Powerline: Welche Option ist die bessere Wahl?

von Lukas Fuchs - veröffentlicht vor 4 Monaten in  Netzwerk - 4 Min Lesedauer

In Zeiten, in denen unsere Smartphones, Laptops und Tablets immer hungriger nach Internetverbindung sind, stellt sich vielen die Frage, wie sie am besten ihre Geräte mit dem Internet verbinden können. Denn eins ist klar: Niemand möchte auf eine schlechte Verbindung warten oder ständig Buffering erleben. Darum gibt es heutzutage zwei beliebte Optionen: WLAN und Powerline. In diesem Artikel werden wir uns mit beiden Optionen genauer auseinandersetzen und herausfinden, welche für dich die bessere Wahl ist.

Foto von von Unsplash

WLAN: Die kabellose Freiheit

Was ist WLAN eigentlich?

WLAN steht für "Wireless Local Area Network" und ermöglicht es uns, unsere Geräte drahtlos mit dem Internet zu verbinden. Hierbei werden Signale über Funkwellen zwischen einem Router und deinen Geräten ausgetauscht. Mit WLAN kannst du dich frei im Haus bewegen, ohne dich um ein störendes Kabel kümmern zu müssen.

Sind Geschwindigkeit und Stabilität ein Problem?

Gute Frage! WLAN hat in der Vergangenheit den Ruf erlangt, ziemlich launisch zu sein - man kann nie genau wissen, wann es mal schlapp macht. Das kann zum Beispiel passieren, wenn du dich weiter vom Router entfernst oder wenn es viele Hindernisse wie dicke Wände oder Möbel in der Umgebung gibt. Aber keine Sorge, es gibt Mittel und Wege, wie du dein WLAN optimieren kannst. Ein neuerer Router kann schon einiges bewirken.

Wie gut ist die Reichweite von WLAN?

Das kommt darauf an, wie stark dein Router ist und welche Hindernisse sich in der Umgebung befinden. WLAN kann normalerweise ein paar Zimmer weit reichen, aber wenn du dein Internet auch im Garten nutzen möchtest, kann es schwierig werden. Hier können Signalverstärker oder WLAN-Mesh-Systeme Abhilfe schaffen. Die Reichweite ist jedoch auch stark abhängig von der Frequenz des WLAN-Signals. Das 2,4-GHz-Band hat eine größere Reichweite, aber das 5-GHz-Band bietet höhere Geschwindigkeiten.

Powerline: Die versteckte Kraft der Stromleitung

Wie funktioniert Powerline genau?

Powerline nutzt deine vorhandenen Stromleitungen, um das Internet in deinem Haus zu verteilen. Du benötigst dazu zwei Powerline-Adapter, von denen einer an deinen Router angeschlossen wird und der andere an die Steckdose in einem anderen Raum. Dadurch wird das Internet über das Stromnetz zu deinem Gerät übertragen. Klingt nach Magie, oder?

Was ist mit Geschwindigkeit und Stabilität?

Mit Powerline erhältst du normalerweise eine stabilere und schnellere Verbindung als mit WLAN. Da die Daten direkt über die Stromleitung übertragen werden, gibt es weniger Interferenzen oder Hindernisse, die das Signal schwächen könnten. Allerdings gibt es auch hier einige Faktoren, die die Leistung beeinflussen können - beispielsweise die Qualität deiner Stromleitungen oder die Länge der Verbindung.

Wie weit reicht Powerline?

Im Gegensatz zu WLAN, das seine Reichweite durch Hindernisse in der Umgebung beeinflusst, kann Powerline theoretisch das ganze Haus abdecken. Es gibt jedoch einige Einschränkungen. Die Verwendung von Powerline in verschiedenen Stromkreisen oder Häusern kann komplizierter sein und die Leistung beeinträchtigen. Auch ältere Stromleitungen können die Verbindungssicherheit beeinflussen.

WLAN vs. Powerline: Was solltest du wählen?

Die Entscheidung zwischen WLAN und Powerline hängt von deinen individuellen Bedürfnissen ab.

Wenn du eine größere Reichweite benötigst und dich gerne frei bewegst, ist WLAN die bessere Wahl für dich. Außerdem ist WLAN in der Regel einfacher einzurichten und kann durch den Einsatz von Repeatern oder Mesh-Systemen verbessert werden.

Wenn du hingegen eine stabilere und schnellere Verbindung benötigst, vor allem für Gaming oder Videostreaming, dann ist Powerline möglicherweise die bessere Option für dich. Besonders in älteren Häusern mit unzuverlässigen WLAN-Signalen kann Powerline eine verbesserte Alternative sein.

Am Ende des Tages hängt es von deiner persönlichen Situation ab. Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile, und du musst entscheiden, was für dich am besten funktioniert. Vielleicht probierst du ja auch einfach mal beides aus und schaust, welche Lösung deinen Anforderungen am besten gerecht wird.

Egal für welche Option du dich entscheidest, eines ist sicher: Internetverbindung wird heute immer wichtiger. Damit du ungestört surfen kannst, brauchst du das richtige Werkzeug. Also schnapp dir deinen Laptop, schmeiß dich auf die bequeme Couch und lass die Daten fließen - sei es nun durch die Luft oder die Stromleitung!

Mehr zum Thema "WLAN oder Powerline: Welche Option ist die bessere Wahl?"

Gelistet in folgenden Kategorien: