WLAN Info

Neue Open-Source-WLAN-Treiber für Linux

von Lukas Fuchs - veröffentlicht vor 3 Monaten in  Technologie - 4 Min Lesedauer

Die Linux-Gemeinschaft kann aufatmen, da Broadcom kürzlich Open-Source-WLAN-Treiber freigegeben hat. Speziell sind diese für die WLAN-Chips des Typs 802.11n, insbesondere für die Modelle BCM43225, BCM43224 und BCM4313, die nun alle unter einer Lizenz bereitstehen, die mit GPL-2 konform ist.

Vor dieser Veröffentlichung gab es begrenzte Optionen zur Implementierung von Broadcom-WLAN-Chips in Linux-Systemen. Mit der Bereitstellung der neuen offenen WLAN-Treiber weitet Broadcom seine Unterstützung für Linux deutlich aus. Die Firma schwenkt somit nicht nur auf eine breitere Unterstützung verschiedener Betriebssysteme, sondern adressiert gleichzeitig auch Kritiken und Bedenken, die infolge der bisher fehlenden Linux-Unterstützung in den vorangegangenen Jahren aufgekommen waren.

Mehr zum Thema "Neue Open-Source-WLAN-Treiber für Linux"

Gelistet in folgenden Kategorien: